Menü

X
X

Tätigkeitsschwerpunkte

Eine sorgfältige, umfassende und dennoch preis-effiziente Vorbereitung auf die

  • MPU für Kraftfahrer (auch ADS / ADHS)
  • waffenrechtliche MPU
  • luftfahrtpsychologische Eignungsuntersuchung
  • amtsärztliche Untersuchung zur Prüfung der Zuverlässigkeit bei Ärzten

kann ich anbieten, da sich Videoseminare, Hausarbeiten und Einzelsitzungen optimal ergänzen.

Mit dieser Kombination erreiche ich Bestehensquoten von über 98% beim ersten Anlauf.
(bei Klienten, die meine Seminare ordnungsgemäß beendet haben)

 

Vorbereitung auf die

MPU für Kraftfahrer (auch bei ADS / ADHS)

Vorbereitungen auf die

  • MPU für Kraftfahrer

Ich arbeite überregional und habe mehr als 15jähriger Erfahrung auf dem Gebiet der MPU-Vorbereitung.

>  Planen Sie mit meiner Hilfe & Erfahrung präzise, damit Sie den Führerschein schnellstmöglich erhalten.

Warum so viele meiner Klienten beim ersten Mal bestehen?

Weil sie nach meinen Seminaren mit einem umfangreichen Wissen zur MPU gehen!

Und weil Nervosität bei der MPU-Prüfung kaum noch eine Chance hat, wenn der Betroffene merkt, dass er gut vorbereitet ist und ihm zu jeder Frage etwas Sinnvolles einfällt!

Doch viel Wissen und gute Vorbereitung bedingen normalerweise auch hohe Kosten...

Um den Geldbeutel meiner Klienten zu schonen, habe ich mir schon vor Jahren Gedanken gemacht, wie ich eine qualitativ hochwertige MPU-Vorbereitung anbieten kann zum günstigen Preis.

Schon vor über 10 Jahren habe ich das 3-Säulen Modell entwickelt, das die Trennung von reiner Wissensvermittlung, Erarbeitung persönlicher Auslöser & Ursachen für Fehlverhalten und Übungen beinhaltet.

Ich habe dieses System immer weiter perfektioniert - und so stellt es sich heute dar:

  • Reine Wissensvermittlung

geschieht bei uns per Video. Sie können die Lehrfilme im Internet jederzeit und überall abrufen und den Stoff so oft wiederholen, bis Sie wirklich alles verstanden haben. Sie zahlen nur 1x eine Gebühr - und können das Video dann 6 Monate lang so oft anschauen, wie Sie möchten!

  • Erkennen von Auslösern für ihr damaliges Fehlverhalten und das Entdecken von Handlungsalternativen

Eine weiterführende Beratung zu diesen Themen können wir (im Eintelgespräch) per Telefon-, auf Wunsch per Videokonferenz oder im persönlichen Gespräch in meinen Praxisräumen anbieten.

  • Übungen

In eigens für Ihren Fall entwickelten Fragebögen und Arbeitsblättern, die Sie zu Hause (ohne zusätzliche Kosten) bearbeiten, können Sie Ihr Wissen vertiefen und durch besonders sorgfältig formulierte Fragen auch neues Wissen bekommen durch das Anstoßen neuer Denkansätze.

waffenrechtliche MPU

Vorbereitungen auf die

  • waffenrechtliche MPU

Es reichen oft schon einige Verkehrsverstöße, manchmal spielen auch andere Straftaten (Betrug, Steuerhinterziehung, Diebstahl, Körperverletzung) eine Rolle:
Wenn der Gesetzgeber erkennt, dass ein Waffenbesitzer es nicht immer so genau nimmt mit den Vorschriften und Gesetzen, kann er die Eignung, eine Waffe zu besitzen bzw. mit sich zu führen, widerrufen oder zu mindest anzweifeln.

Auch wenn der Behörde bekannt wird, dass der Inhaber einer Waffenbesitzkarte oder eines Waffenscheins möglicherweise Drogen konsumiert (hat) oder einen problematischen Umgang mit Alkohol pflegt(e), wird die zuständige Behörde zumindest Zweifel an der Eignung zum Besitz von Handfeuerwaffen äußern - oder die Erlaubnis gleich vollständig widerrufen.

In all diesen Fällen wird eine waffenrechtliche MPU angeordnet werden, in der ein Fachmann (Psychologe / Arzt) überprüfen soll, ob die besondere Eignung und Zuverlässigkeit, die zum Besitz von Feuerwaffen erforderlich ist, noch besteht bzw. welche Gründe dafür sprechen, dass die Eignung wieder hergestellt worden ist.

Da die Verstöße, die zu den Auffälligkeiten geführt haben, eine Ursache haben, kann ich Ihnen in der Beratung helfen, Auslöser und Ursachen zu erkennen und zu neutralisieren. Ich kann Ihnen helfen, Möglichkeiten zu finden, um in vergleichbaren Situationen sinnvoller zu reagieren. Wenn aus diesen Gründen nicht mehr zu erwarten ist, dass Sie erneut auffällig werden, ist Ihre Zuverlässigkeit wieder gegeben.

luftfahrtpsychologische Eignungsuntersuchung

Vorbereitungen auf die

  • luftfahrtpsychologische Eignungsuntersuchung

Es reichen oft schon einige Verkehrsverstöße, manchmal spielen auch andere Straftaten (Betrug, Steuerhinterziehung, Diebstahl, Körperverletzung) eine Rolle:
Wenn der Gesetzgeber erkennt, dass der Besitzer einer Fluglizenz es nicht immer so genau nimmt mit den Vorschriften und Gesetzen, kann das Luftfahrt-Bundesamt Ihre Zuverlässigkeit in Frage stellen und die Eignung, ein Flugzeug zu führen, widerrufen oder zu mindest anzweifeln.

Auch wenn der Behörde bekannt wird, dass der Inhaber einer Fluglizenz möglicherweise Drogen konsumiert (hat) oder einen problematischen Umgang mit Alkohol pflegt(e), wird das Luftfahrt-Bundesamt zumindest Zweifel an der Eignung zum Führen von Flugzeugen äußern - oder die Fluglizenz gleich vollständig widerrufen.

In all diesen Fällen wird eine luftfahrtpsychologische Eignungsuntersuchung angeordnet werden, in der ein Fachmann (Psychologe / Arzt) überprüfen soll, ob die besondere Eignung und Zuverlässigkeit, die zum Führen von Flugzeugen erforderlich ist, noch besteht bzw. welche Gründe dafür sprechen, dass die Eignung wieder hergestellt worden ist.

Da die Verstöße, die zu den Auffälligkeiten geführt haben, eine Ursache haben, kann ich Ihnen in der Beratung helfen, Auslöser und Ursachen zu erkennen und zu neutralisieren. Ich kann Ihnen helfen, Möglichkeiten zu finden, um in vergleichbaren Situationen sinnvoller zu reagieren. Wenn aus diesen Gründen nicht mehr zu erwarten ist, dass Sie erneut auffällig werden, ist Ihre Zuverlässigkeit wieder gegeben.

amtsärztliche Untersuchung zur Prüfung der Zuverlässigkeit bei Ärzten

Vorbereitungen auf die

  • amtsärztliche Untersuchung zur Prüfung der Zuverlässigkeit bei Ärzten

Es reichen oft schon einige Verkehrsverstöße, manchmal spielen auch andere Straftaten (Betrug, Steuerhinterziehung, Diebstahl, Körperverletzung) eine Rolle:
Wenn der Gesetzgeber erkennt, dass ein Arzt es nicht immer so genau nimmt mit den Vorschriften und Gesetzen, kann er die besondere Zuverlässigkeit, die Voraussetzung für die Approbation ist, anzweifeln.

Auch wenn der Behörde bekannt wird, dass der Arzt möglicherweise Drogen konsumiert (hat) oder einen problematischen Umgang mit Alkohol pflegt(e), wird die zuständige Behörde zumindest Zweifel an der Zuverlässigkeit des Arztes äußern - oder die Approbation zurücknehmen.

In all diesen Fällen kann eine amtsärztliche Untersuchung angeordnet werden, in der Arzt überprüfen soll, ob die besondere Zuverlässigkeit, die zum Ausüben des Arztberufs erforderlich ist, noch besteht bzw. welche Gründe dafür sprechen, dass die Eignung wieder hergestellt worden ist.

Da die Verstöße, die zu den Auffälligkeiten geführt haben, eine Ursache haben, kann ich Ihnen in der Beratung helfen, Auslöser und Ursachen zu erkennen und zu neutralisieren. Ich kann Ihnen helfen, Möglichkeiten zu finden, um in vergleichbaren Situationen sinnvoller zu reagieren. Wenn aus diesen Gründen nicht mehr zu erwarten ist, dass Sie erneut auffällig werden, ist Ihre Zuverlässigkeit wieder gegeben.

Gern berate ich Sie bei Führerschein-Problemen, wenn Sie ADS / ADHS betroffen sind oder vermuten, dass eine AD(H)S möglicherweise eine Rolle gespielt hat bei Ihren Verkehrsauffälligkeiten.

Meine ausführliche Website zum Thema finden Sie unter http://www.adhs-und-fuehrerschein.de/

Auf dieser Internetseite erfahren Sie Wissenswertes zu AD(HS) und der Fahrerlaubnis.

Falls Sie eine weiterführende Beratung wünschen, rufen Sie mich bitte an, um einen Besprechungstermin zu vereinbaren.

Nächstes Thema:  Warum Sie zu mir kommen sollen

Suche